Engelshäubchen goes to MoB VII: Der Spielbericht

Guten Tag, werte Waffenbrüder, Jünger des Omnissiah. Das Turnier in Berlin ist geschlagen.

Meine Truppe (guckst Du hier: https://www.eternal-warriors.de/vii-means-of-battle-cup-am-18-19-02-2017-in-berlin/ ) hat sich recht wacker geschlagen und nun nutze ich das ruhige Wochenende, um einen Spielbericht zu verfassen und in einer Zusammenfassung anschließend zu berichten, was sich bewährt hat und was einer intensiveren Untersuchung bedarf oder sogar ausgemustert werden sollte.

Meine Spiele:

  1. Spiel gegen Boris „BeastyBo“ Zietzke mit Chaos Dämonen und CSM

Mission 1:
Eternal War: Kreuzzug (4 Marker, je 3 Punkte)
Maelstrom of War: Säubern & Sichern (3 Karten)
Deployment: Aufmarsch

Quellen: Codex CSM, Wraithof Magnus, Codex Chaosdämonen, Curse of the Wulfen
Punkte: 1850, Tzeentch Demons Tactical Objectives (Wraith of Magnus)

Thousand Sons: Kombiniertes Kontingent
*************** 2 HQ ***************
Ahriman, Disc of Tzeentch- – – > 260 Punkte

Hexer, Mal des Tzeentch, Meisterschaftsgrad 3, Psiwaffe, Boltpistole, Flugdämon des Tzeentch , Siegel der Verderbnis, Seer’s Bane- – – > 220 Punkte

*************** 2 Standard ***************
10 Chaoskultisten, Mal des Tzeentch- – – > 60 Punkte
10 Chaoskultisten, Mal des Tzeentch- – – > 60 Punkte

*************** 1 Lord of War ***************
Magnus the Red- – – > 650 Punkte

Omniscient Oracles(Hauptkontingent)

Schicksalsweber, Orakel des Tzeentch- – – > 300 Punkte
Herrscher des Wandels, Meisterschaftsgrad 3, 1 x Mächtige Belohnungen [Warlord]
+ Die Unmögliche Robe- – – > 300 Punkte

Dagegen hatte ich meine Liste ja konzipiert, fliegende Dämonen. Ich war gespannt, ob sich der Theoriehammer auch in die Praxis würde umsetzen lassen.

Leider durfte ich nicht anfangen, und so flog der Herrscher mit der verdorbenen Erde zwischen Magnus und Kairos. Ahrimann hielt mit dem zweiten Hexer und einer Kultistenleibgarde eine Ecke frei.

Da mein Gegenspieler ein Fluffspieler war und seine Frau im Verlauf der letzten Woche über 150 Horrors angemalt hatte, beschwor er ausschließlich Horrors, was im Grunde genommen nur gut für mich war.

Die Psiphase war verhältnismäßig dünn für ihn, weil ich das meiste ausser Reichweite gestellt hatte. Und so übergab er mir dann den Staffelstab.

Insgesamt drei mysteriöse Ziele zeigten Skyfire, was willste mehr?? Ich rannte mit den Läufern los, eine Schwadron in der linken Flanke, wo sie von Ahriman abgefangen und im Verlaufe des Spieles verprügelt werden sollten und eine Schwadron auf der anderen Seite, die den zweiten Kultistentrupp weg wischte und im Verlauf des Spiels vor allem einen Punkt nach dem anderen machen sollte, am Ende brachte sie sogar den Durchbruch.

Es gab drei Highlights: Die beiden Dunecrawler schickten in der 1. Schussphase Kairos in den Warp zurück , einer der Bunker ging mit dem ersten TK Schuss in die Luft und der LoC schaffte mehr als 60 Schutzwürfe ohne LP Verlust (da habe ich dann entnervt aufgehört zu zählen. Ich meine: Ich hatte Skyfire, BF geboostet, Monsterjäger, aber einfach nix passiert. Sch… Robe).

Erst in der letzten Runde kamen der LoC und Magnus nach unten, um sich im Nahkampf zu beweisen. Da war es schon zu spät. Ich holte genügend Missionspunkte, um locker 13:7 zu gewinnen.

Die Fehler des Gegners waren offensichtlich: Er hätte seine Monster gar nicht fliegen lassen brauchen, ich traf eh auf normalen BF. Im Gleitmodus hätte mir jeder der beiden ab der 2. Runde eine Einheit im Nahkampf raus nehmen können und Dämonetten wären viel besser gewesen in diesem Matchup.

Man merkt als potentieller Dämonenspieler: Diese Liste hat verdammt wenig Bodenkontrolle und braucht eben die Beschwörungen/ mehrere Runden, bis sie den Vorsprung des Gegners aufholen kann.

 

 

Das 2. Spiel war gegen Robert „Da Brain“ Ochmann mit seinen Orks. Wie cool ist das denn? Ein Orkspieler auf einem TTM Turnier.

 

Mission 2:
Eternal War: Erkunden & Sichern (6 Marker, 2x 1 Punkt, 2x 2 Punkte, 2x 3 Punkte – zerstörte Sturmauswahl, je 1 Punkt)
Maelstrom of War: Pattsituation (Zug 1, 6 Karten; Zug 2, 5 Karten; …; Zug 6, 1 Karte; Zug 7, 1 Karte)
Deployment: Feindberührung

Orks: Kombiniertes Kontingent (Hauptkontingent)
Quellen: Codex Orks
Missionskarten: Standard/ Orks

*************** 1 HQ ***************
Bigmek [Warlord], Schpezialkraftfeld, Spalta, Da Finkin‘ Kap- – – > 95 Punkte
*************** 1 Elite ***************

6 Burnaboyz, 3 x Mekz- – – > 96 Punkte
*************** 6 Standard ***************
10 Boyz, Boss, Knarre, Energiekrallä+ Trukk- – – > 125 Punkte
10 Boyz, Boss, Knarre, Energiekrallä+ Trukk- – – > 125 Punkte

10 Boyz, Boss, Knarre, Energiekrallä+ Trukk- – – > 125 Punkte
10 Boyz, Boss, Knarre, Energiekrallä+ Trukk- – – > 125 Punkte

10 Boyz, Boss, Knarre, Energiekrallä+ Trukk- – – > 125 Punkte
10 Boyz, Boss, Knarre, Energiekrallä+ Trukk- – – > 125 Punkte
*************** 3 Unterstützung ***************
1 Mek Gun, 1 x Kustom mega-kannon, 1 x Munigrot- – – > 33 Punkte
1 Mek Gun, 1 x Kustom mega-kannon, 1 x Munigrot- – – > 33 Punkte

1 Mek Gun, 1 x Kustom mega-kannon, 1 x Munigrot- – – > 33 Punkte

*************** 1 Lord of War ***************
Stampfa, 2 x Supa-Rokkits- – – > 810 Punkte
Ich durfte anfangen aufzubauen und wusste absolut nicht, wie ich den Stompa mit seinen 12 Rumpfpunkten weg kriegen sollte. Ich zitterte förmlich vor der Makro-Kanone. Also dachte ich mir: Erst mal die Trucks kaputt schießen, die Orks raus schälen und dann sehen wir weiter. Robert erkannte die Gefahr auch gleich, liess seine Orks in Reserve und baute nur den Stompa und die drei Kanonen auf.

Anschließend scoutete ich, legte an und sah, dass er mir die Ini klaute.

Glücklicherweise passierte nicht viel. Ich holte mir durch das Töten von zwei Kanonen ganz bequem first blood und noch vier Rumpfpunkte vom Dicken.

Die Trucks kamen tröpfchenweise rein, um ein paar Punkte zu holen und gingen meist genauso schnell wieder nach Hause. Der Stompa kam in den Nahkampf, brachte ein wenig was um, verlor im Gegenzug aber auch Rumpfpunkt um Rumpfpunkt (Held des Tages bei mir war ein Lichtbogenschütze, der 5 Rumpfpunkte abzog (auch einen durch Abwehrfeuer gegen den Stompa) und das Spiel überlebte!!!! Der letzte Rumpfpunkt wurde durch einen Läufer mit der Taserlanze gezogen.

Am Ende stand vom Ork nicht mehr allzuviel (es ging über 7 Runden), mein Bunker ist durch die erste Nahkampfrunde mit Krallänboss explodiert.

 

Resümee:

Hätten die Trucks gestanden, als er mir die Ini zockte, hätte er wohl 60% meiner Armee im ersten Spielzug vernichtet. So blutete der Ork langsam, aber sicher aus. Meine Armee hat halt für jede seiner Optionen die richtige Antwort: Radiumwaffen gegen Orks, Lichtbogengewehre gegen Fahrzeuge, Cawl und die Läufer gegen den Stompa. Orks sind derzeit (leider) nicht wettbewerbsfähig.

17:3 für mich und damit 30 Punkte nach zwei Spielen. Ich gebe zu, ein wenig Glück bei der Paarung muss man halt auch haben im Turnier.

 

  1. Spiel gegen Christian „Ainiag“ Brang mit Space Marines und alliierter Culexus. Ein supernetter Spieler, der mich vor dem Turnier raus gefordert hatte, weil er a.) Rache für sein Spiel gegen meine Imperial Knights haben wollte und b.) die Skitarii in Aktion sehen wollte. Aber man darf beim MoB nicht fordern.

 

Mission 3:
Eternal War: Vernichte die Xenos (Killpoints)
Maelstrom of War: Kein Kontakt (Zug 1, 1 Karte; ab Zug 2 Anzahl neuer Karten = gehaltene Marker)
Deployment: Hammerschlag

Quellen: Codex: Space Marines, Supplement: Angels of Death
Punkte: 1850, Salamanders Taktische Missionsziele (Angels of Death)

Space Marines: GLADIUS STRIKE FORCE der Salamanders

Battle Company
Captain, Terminatorrüstung
+ 1 x meisterhafter Energiehammer, 1 x Sturmschild, Salamanders Mantel, Auspex – – – > 155 Punkte

Chaplain [Warlord]
+ Boltpistole, meisterhaftes Crozius Arcanum – – – > 90 Punkte

+ Ironclad Dreadnought, Energiefaust und Schwerer Flammenwerfer, Seismischer Hammer und Schwerer Flammenwerfer, Ironclad-Sturmgranatwerfer
+ Landungskapsel, Sturmbolter- – – > 155 Punkte

+ Ironclad Dreadnought, Energiefaust und Schwerer Flammenwerfer, Seismischer Hammer und Schwerer Flammenwerfer, Ironclad-Sturmgranatwerfer
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 155 Punkte

Tactical Squad
5 Space Marines, Melter, 1 x meisterhafter Kombi-Melter
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 90 Punkte

Tactical Squad
5 Space Marines, Melter, 1 x meisterhafter Kombi-Melter
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 90 Punkte

Tactical Squad
5 Space Marines, Plasmawerfer, 1 x meisterhafter Kombi-Plasmawerfer
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 95 Punkte

Tactical Squad
5 Space Marines, Plasmawerfer, 1 x meisterhafter Kombi-Plasmawerfer
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 95 Punkte

Tactical Squad
5 Space Marines, Flammenwerfer, 1x meisterhafter Bolter
+ Razorback, Synchronisierte Sturmkanone – – – > 95 Punkte

Tactical Squad
5 Space Marines, 1x meisterhafter Bolter
+ Razorback, Synchronisierte Sturmkanone – – – > 90 Punkte

Assault Squad
5 Space Marines, 2 x Flammenwerfer, 1x meisterhaftes Kettenschwert
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 80 Punkte

Assault Squad
5 Space Marines, 2 x Flammenwerfer, 1x meisterhaftes Kettenschwert
+ Landungskapsel, Sturmbolter – – – > 80 Punkte

Devastator Squad
5 Space Marines, 3 x Gravkanone, 1x meisterhaftes Kettenschwert
+ Landungskapsel, Sturmbolter- – – > 175 Punkte

Devastator Squad
5 Space Marines, 1x meisterhafter Bolter
+ Razorback, Synchronisierter Schwerer Bolter – – – > 70 Punkte

10th Company Task Force
5 Scouts, 4 x Bolter, 1x meisterhafter Bolter- – – > 55 Punkte
5 Scouts, 4 x Bolter, 1x meisterhafter Bolter – – – > 55 Punkte
5 Scouts, 4 x Bolter, 1x meisterhafter Bolter- – – > 55 Punkte

Officio Assassinorum: Officio Assassinorum Detachment
Culexus Assassine- – – > 140 Punkte
Ich gebe es sofort zu, ich wusste, dass lediglich die Mission Killpoints dafür sorgen würde, nicht allzu hoch zu verlieren. 1000 gefühlte Einheiten mit Objective Secured und man zieht Karten für jeden Marker, den man hält. Dazu kommt eine Armeeliste, die so aussieht, als wäre sie explizit gegen mich konzipiert worden: Schwere Flamer, Melter und Plasma und Flamer im Pod, und er zieht auch noch Infiltration als Warlordtrait, kann damit mit seinen Razorbacks flanken.

Ich darf als erstes aufbauen, umzingele zwei Marker und lasse ihn anfangen (das dritte Spiel in Folge nicht angefangen, turnierübergreifend das 9 Spiel). Aber es hätte keinen Sinn gemacht, anzufangen, denn ich hätte nix in Reichweite töten können, da dank Hammerschlag nix in Reichweite war bzw. die DropPods noch im Orbit auf mich warteten.

Er kam runter, der erste Cybot hielt seine zwei schweren Flamer in den Bunker und machte 11 Wunden!! 8 Skitarii starben. Dann öffnete ein Meltertrupp den Bunker mit dem ersten Treffer, WTF???

Er zog Marker um Marker, ich holte Killpoint um Killpoint, bis…. sein Cataphractii-Captain sich weigerte, zu sterben. Insgesamt 51 Wunden hat er gekriegt, 2 LP verloren, stand mit Cawl im Nahkampf, nachdem er die Plasmaschüsse und Radiumwunden meines Warlordtrupps einfach weggeatmet hatte. Sein Trupp (Gravkanonen) konnten so noch vier Killpoints holen, den Warlord töten und dank des ewigen Nahkampfs konnte ich mit Cawl keinen leichten KP mehr holen (zwei Pods, einen RB, 2x 5 SM im tiefen gegnerischen Feld.

Ich holte nur drei Missionspunkte durch Mahlstrom, obwohl ich immer zwei Marker hatte, er holte 19 Punkte. Aber ich hatte nicht genug Killpoints geholt, damit ging es 6:14 aus.

Resümee: Gegen ne Gladius machste im Mahlstrom mal einfach nix. Und wenn irgendwas beim Skitarii mal unterdurchschnittlich läuft, war es das einfach.

 

Sonntag Morgen, ausgeruht ging es im 4. Spiel gegen Andreas „Psycho_Andy“ Holtum mit seinen Eldar.

Mission 4:
Eternal War: Das modifizierte Relikt (1 Marker, 4 Punkte – 6 Marker, je 1 Punkt)
Maelstrom of War: Taktische Eskalation (Zug 1, 1 Karte; Zug 2, 2 Karten…; Zug 7, 7 Karten)
Deployment: Speerspitze

Kartendeck: Eldar Karten
Quelle: Eldar Codex

Eldar: Kombiniertes Kontingent (Hauptkontingent)

*************** 1 HQ ***************
Farseer, Eldar-Jetbike, Shurikenpistole, Runenspeer (Warlord)- – – > 120 Punkte

*************** 6 Standard ***************
5 Windriders, 5 x Impulslaser- – – > 135 Punkte
5 Windriders, 5 x Impulslaser- – – > 135 Punkte
5 Windriders, 5 x Impulslaser- – – > 135 Punkte
5 Windriders, 5 x Impulslaser- – – > 135 Punkte
5 Windriders, 5 x Impulslaser- – – > 135 Punkte
5 Windriders, 5 x Impulslaser- – – > 135 Punkte

*************** 3 Unterstützung ***************
1 Support Battery, 1 x Warpkanone- – – > 55 Punkte
1 Support Battery, 1 x Warpkanone- – – > 55 Punkte
1 Support Battery, 1 x Warpkanone- – – > 55 Punkte

*************** 1 Befestigung ***************
Deflektorschildgenerator, 2 x Zusätzliche projizierte Deflektorschilde- – – > 100 Punkte

*************** 1 Lord of War ***************
Wraithknight, zwei schwere Phantomstrahler, 1 x Impulslaser- – – > 310 Punkte

Eldar: Aspect Host (+ 1 KG)
*************** 3 Elite ***************
5 Skorpionkrieger, Exarch, Shurikenpistole, Skorpionschwert- – – > 95 Punkte
5 Skorpionkrieger, Exarch, Skorpionschere, Skorpionschwert- – – > 125 Punkte
5 Skorpionkrieger, Exarch, Skorpionschere, Skorpionschwert- – – > 125 Punkte

Gesamtpunkte der Armee : 1850

Ich gucke mir seine Liste an, gucke auf die Platte, sehe keinen einzigen LoS Blocker außerhalb der eigenen/ gegnerischen Aufstellungszone und gratuliere ihm zum Sieg. Zumindest innerlich. Natürlich will ich bis zum letzten Blutstropfen kämpfen, Aufgabe wäre schäbig, weil es ja um ein Turnier geht und ich das Ergebnis nicht verfälschen will.

Ich darf zuerst aufbauen und denke mir, dass ich einiges in Reserve halte, um einen weiteren Marker beim Reinlaufen kontesten oder erobern kann. So male ich mir aus, vielleicht drei Marker am Ende halten zu können (die in den Aufstellungszonen mit LoS Blocker, weil ich ja weiß, dass er keine Spinnen hat.) Den Rest der Armee schicke ich los, ein paar Punkte zu holen, first Blood verhindern etc.

Er fragt mich noch, wozu ne Barrikade beim Bunker gut sei. Ich erkläre, sie sei gut gegen Ritter, die mit TK schießen, wenn sie nicht unbedingt ne 6 beim Durchschlag würfeln.

Dann will ich anfangen, doch er klaut mir die Initiative. Die Läufer sterben zuerst, dann wird der Bunker mit einem Treffer mit TK6, und für den Volltreffer ne 6, Bunker explodiert.

Ich versuche, First blood auszugleichen, doch ein Skorpionkrieger überlebt das Feuer und ist mutig genug, nicht zu fliehen.

Der Rest ist Scheibenschießen. Nachdem mein zweiter Bunker mit einem Treffer des Wraithknights mit einer erneuten TK6, Explosion 6 geöffnet wurde, steht Cawl verdutzt rum und wird durch 7 Wunden Scatterlaser ins Jenseits befördert. Manchmal mag ich das Würfelspiel nicht.

Ich hoffe mit den letzten Püppchen, dabei den Warlord, auf ein Ende nach Runde 5. Doch es geht weiter und so reiche ich meinem Gegner die Hand, denn die letzten 4 Miniaturen wären mit Sicherheit gegen den Ritter im Nahkampf oder die Bikes im Beschuss gestorben. 0:20

Resümee:

Bunker sind Sch… Eldar sind Sch… Ini geklaut zu kriegen ist Sch… kein Gelände zu haben, gegen einen Gegner, der doppelt so weit wie man selbst spielt, ist s… uboptimal.

Interessant: Andreas darf im Spiel danach gegen Bentagons Liste ran und verliert dort sang- und klanglos. Ich hörte, dass die Würfel etwas anders liefen, etwas mehr Gelände vorhanden war und Bentagon im Gegensatz zu mir mit Cawl tanken kann.

 

  1. und letztes Spiel gegen Philipp „Phantomfall“ Will mit Genestealer Cult sowie alliierem Astra Militarum. Toll, sowas wollte ich doch eigentlich spielen. Ich freue mich für Philip, dass er so eine tolle Armee spielen darf.

Mission 5:
Eternal War: Große Kanonen ruhen nie(4 Marker, je 3 Punkte – zerstörte Ustgauswahl, je 1 Punkt)
Maelstrom of War: Verdeckte Operation (3 Karten, verdeckt)
Deployment: Aufmarsch

Genstealer Cult: CULT-INSURECTION (Hauptkontingent)
Quellen: Codex Genestealer Cults, Codex Astra Militarum
Missionskarten: Standard/ Genestealer

Brood Cycle
*************** 1 HQ ***************
Acolyte Iconward, Machinenpistole, Zangenkrallen, Ikone des Aufsteigenden Cults- – – > 95 Punkte
*************** 2 Elite ***************
5 Hybrid Metamorphs- – – > 45 Punkte
15 Purestrain Genstealers- – – > 210 Punkte

*************** 5 Standard ***************
5 Acolyte Hybrids- – – > 40 Punkte
5 Acolyte Hybrids- – – > 40 Punkte
5 Acolyte Hybrids- – – > 40 Punkte

12 Neophyte Hybrids, 10 x Sturmgewehr, 2 x Seismokanone- – – > 100 Punkte
11 Neophyte Hybrids, 9 x Sturmgewehr, 2 x Seismokanone- – – > 95 Punkte

Subterranean Uprising

*************** 1 Elite ***************
10 Hybrid Metamorphs, 10 x Metamorph-Klaue, Cult-Ikone- – – > 120 Punkte

*************** 2 Standard ***************

10 Acolyte Hybrids, 1x Schwerer Felsschneider, Cult-Ikone- – – > 115 Punkte
10 Acolyte Hybrids, 1x Schwerer Felsschneider, Cult-Ikone- – – > 115 Punkte

Herren des Cults
*************** 1 HQ ***************
Patriarch [Warlord]
Meisterschaftsgrad 2, 2 x Familiar- – – > 125 Punkte

Herren des Cults

*************** 1 HQ ***************
Magus, Meisterschaftsgrad 2, 1 x Familiar, Psistab, Der Kriechling- – – > 90 Punkte

Herren des Cults
*************** 1 HQ ***************
Primus- – – > 75 Punkte

Genstealer Cult: Kombiniertes Kontingent
*************** 2 HQ ***************
Primus- – – > 75 Punkte
Primus- – – > 75 Punkte

*************** 2 Standard ***************
5 Acolyte Hybrids- – – > 40 Punkte
5 Acolyte Hybrids- – – > 40 Punkte

Astra Militarum: Alliiertes Kontingent

*************** 1 HQ ***************
Company Command Squad- – – > 60 Punkte
*************** 1 Standard ***************
Veteranentrupp- – – > 60 Punkte
*************** 1 Unterstützung ***************
3 Wyvern Battery, 3x Schwerer Flammenwerfer- – – > 195 Punkte

Gesamtpunkte der Armee : 1850

Er darf anfangen, aufzubauen, nachdem er glücklicherweise für mich kein Genestealer-Beschwören als Psikraft erwürfelt hatte. Natürlich darf er auch anfangen. Hurra, gegen Genestealer ist das kein Geschenk.

Ich baue Cawl mit 10er Radiumjungs und dem Cognis-Techpriest als menschliches Schutzschild auf, um zumindest einen Trupp im Abwehrfeuer erledigen zu dürfen. Mein Bunker wird durch Cawl selbst erledigt, der kurzfristig verzaubert worden war. Dann greifen glücklicherweise nur 2 Trupps an, der Rest hatte keine 6 gewürfelt. Er erschlägt 5 Läufer, dann bin ich dran.

Ich erschieße alles in Reichweite und sehe zu, wie Philipp immer wieder Genestealer in den Schatten schickt, um sie über die eigene Kante wieder ins Spiel zu holen. Sein Warlord mit 15er Garde Genestealer wird unspektakulär von meinem Warlordtrupp ins Jenseits geballert. Radium ist die Hölle gegen Genestealer Cult, sage ich Euch.

Das Spiel geht in 7 Runden und so schafft es Cawl, am Ende der 7. Runde, im Nahkampf gegen den letzten Wyvern einen Marker diagonal quer über den ganzen Platz von seinem Ausgangspunkt zu erschlagen.

20:0 für die Skitarii. Viel Dusel, weil der GSC einfach nicht kämpfen wollte. Keine 6 – keine Kekse.

Mit 56 Generalspunkten wurde ich insgesamt 16. von 42 Teilnehmern, womit ich persönlich sehr zufrieden bin. Ich wollte gerne in der oberen Hälfte landen, dies ist mir geglückt. Und das Ganze, ohne ein Einziges mal mit Skitarii angefangen zu haben. Das macht mir mal nach ( fett grins).

Gesamtresümee

In fünf von fünf Spielen ist mindestens ein Bunker zerstört worden, und zwar mit der allerersten Attacke gegen ihn, sei es Beschuss oder Nahkampf. Wie neidisch guckte ich auf Nachbartische, wo man fette LoS Blocker für 20 Punkte mitgebracht hatte. Der Trick mit der Luke klappte nie, weil ich in fünf von fünf Spielen (11 Spiele turnierübergreifend) nicht angefangen habe. Einmal dem Gegner geschenkt, zweimal die Ini gezockt bekommen und zweimal hatte der Gegner den entscheidenden Wurf geschafft. 180 Punkte sind damit quasi verschenkt.

Cawl ist zu gut für seine Punkte (genauso wie St. Celestine). Das ist glücklicherweise für das 40k Turnierumfeld nicht arg schlimm, weil der Rest der Armee nicht overpowered ist. Er macht den Adeptus Mechanicus durch seine eigene Präsenz und die Artefakte, die er mitbringt, zu einer spielbaren Armee.

Leider ist Skitarii only (von den zwei Cult-HQs abgesehen hatte ich ja ne reine Skitarii Armee am Start) im derzeitigen Turnierumfeld nicht spielbar, und das aus mehreren Gründen:

Tau und Eldar are back. Warum, weiß ich noch nicht so genau (klar: Tau fangen ab und haben harten Beschuss, vor allem durch Stormsurge) und die beiden Armeen schießen einfach doppelt so weit wie man selbst. Und da ich auf vier von fünf Platten nicht genügend LoS Blocker im Mittelfeld hatte, hätte ich dort gegen Tau und Eldar auch absolut keine Chance gehabt. Gegen Dämonen und Orks und Genestealer ist das völlig egal.

SM Gladius ist der Gewinner der TTM Entscheidung, nur noch einmal Killpoints zu spielen. Death from above, der Skitarii kann nix dagegen tun außer abwarten und Tee trinken. Kostenlose OS-Einheiten tun ihr übriges. Dass SM nicht ganz oben landen, liegt an Tau und Eldar (wobei Bel weiter oben gelandet wäre mit seinen DA/ SW, wenn er seine Armeeliste rechtzeitig abgegeben hätte und die Wölfe bemalt wären).

Mit einer schönen Mischliste, wie Ben sie gespielt hat (weite Reichweite dank Gravkanonen-Destroyer) viele Tanks für schwachbrüstige Skitarii) könnte man deutlich mehr erreichen. Und man braucht halt auch das nötige Quentchen Glück (Cawl hatte fünfmal keine TK 6 gegen Andreas auf dem Kopf. Bei mir wäre der erste Treffer schon ne 6 gewesen, bombensicher).

Ich werde die Skitarii jetzt erst mal tief ins Regal stellen und auf die 8. Edition warten. Sie sind eine schöne Tier 2-3 Armee, mit der man einiges anstellen kann, aber für ganz oben reicht es eben nicht. Außerdem habe ich ja noch so viele andere Armeen, die auf einen Einsatz betteln.

Ich hoffe, das Lesen hat Euch Spaß bereitet und Inspirationen für eigene Armeekonzepte verschafft. Ich würde mich über ein Feedback sehr freuen, sei es hier in schriftlicher Form oder persönlich beim nächsten Turnier.

 

Euer Engelshäubchen

Teilen:

Ein Gedanke zu „Engelshäubchen goes to MoB VII: Der Spielbericht“

  1. Hey Haube ich will noch kurz dazu sagen, dass Cawl 5 Vanguards dabei hatte als Lebenspunktvorrat. Im Endeffekt gab es nur einen D-Schuss der nicht durch Achtung Sir weitergegeben werden konnte und das war halt keine 6.

    Dadurch hab ich nicht krass gesaved sondern nur gut Achtung Sir gewürfelt bei Cawl 😉

Kommentar verfassen