Wie gründe ich ein 40K Turnier-Team?

Wie gründe ich ein 40K Turnier-Team?

Mit diesen Artikel möchte ich euch mal meine Vorgehensweise, als Quasi Anleitung zur Gründung eines Turnierteams geben. Bei mir war es Warhammer 40k, aber der Artikel lässt sich auch leicht auf Age of Sigmar und Co. übertragen. Ich bitte jetzt schon, meine Rechtschreibung und Grammatik zu entschuldigen, jene sind leider nicht die besten meiner Qualifikationen.

Spieler

Zuerst schauen wir, wen können wir für das geplante Team gewinnen? Gibt es Freunde oder habt ihr schon eine eigene Spielgruppe? Gibt es regional Vereine, Tabletopläden, andere Spielgruppen usw.?

Also könntet ihr erstmal regional Fischen gehen, Anzeigen in schwarzen Brettern der Stadtportale online, Gesuche in Tabletopläden aushängen, Gesuche in sämtlichen Tabletopforen aufgeben, da gibt es meistens Rubriken für die Spielersuche.

Hier wären GW-Fanworld, Tabletopwelt, 40k-Fanworld, oder Warhammer Board zu nennen. Dasselbe gilt auch für Facebookgruppen, wie 40K Germany oder Tabletopnetwork und viele mehr.

Teils gibt es hier auch regionale Facebookgruppen, die sich mit dem Thema Tabletop beschäftigen. Mal ein Kommentar inkl. Spielersuche auf den gängigen, deutschsprachigen 40K Youtube Kanälen hinterlassen, wäre auch eine Option. Immothek Sturmherr, WhiteFairy TV, Spielebude, Bunkervideos…usw.

 

Startphase

 

Teamname / Spielernamen

Wenn ihr also eine kleine Gruppe zusammen habt, so mindestens 3 solltet ihr schon sein, könnt ihr an die Namensfindung für euer Team gehen. Langfristig solltet ihr planen einen generischen oder Fantasynamen euch zu geben, welcher nicht Urheberrechtlich geschützt ist.

Falls ihr doch mal eine Hompage planen solltet, oder ihr das Team größer ausbaut mit allen drum herum. Also Markenrecherche betreiben bei der DPMA. Für Anmeldungen, Kennzeichnung, Rankings, Tabellen und Pairings, braucht jeder einzelne von euch einen Spielernamen, seit kreativ und denkt euch einen aus, jeder mit seiner persönlichen und individuellen Note.

 

Ein Logo finde ich persönlich immer dufte, ist natürlich kein muss. Denke aber, das fast jedes Team eins haben möchte, ist ja in anderen Sportarten und E-Sport Szenen nicht anders, müsst ihr gucken ob jemand Erfahrung von euch oder im Bekanntenkreis, mit der Erstellung von Logos hat.

Zum Beispiel im Umgang mit Photoshop und anderen Grafikprogrammen, sonst Google nutzen, indem ihr LogoDesigner in den Suchschlitz eingebt, hier findet ihr für recht kleines Geld diverse Editoren.

 

Team-Shirt

Wenn ihr ein Logo habt bzw. auch ein Teamnamen, könnt ihr euch passende Team-Shirts anfertigen lassen. Farben, Schnitte und Material gibt es in zig Qualitäten.

Entweder nutzt ihr eine Textildruckerei/Werbedruck in eurer Nähe, ansonsten bietet das Web eine Vielzahl von T-Shirt Designern. Kosten fallen unterschiedlich aus, je nach Technik, edle Stickereien sind natürlich teurer als der Digitaldruck usw.

 

Team – Würfel

Für Würfel die ihr mit euren Farben und Logo versehen wollt, ist mir derzeit nur ein Anbieter bekannt in den USA, und zwar Chessex. Ihr könnt jene Kontaktieren, mit euren Wünschen und Einreichung des Logos und euch welche anfertigen lassen.

Zu dem Preis der Würfel kommen allerdings recht hohe Versandkosten und Zollgebühren, wer da alternativen kennt, kann gerne in den Kommentaren etwas zu posten.

 

Modelle, Codizies und Materialien

Klar ist Games Workshop und Forgeworld der Miniatur Hersteller für alles was mit 40K in erster Linie zutun hat. Wenn ihr bei den unabhängigen Einzelhändlern und Tabletopläden schaut, gewähren die meist Rabatte zu dem UVP.

Des weiteren, könnt ihr die Gebrauchtmärkte auf Ebay, Ebay Kleinanzeigen und in den vielen Tabletopforen und Facebookgruppen abgrasen. Dann gibt es noch Fremdhersteller mit alternativen Modellen, die wenn sie dem originalen Referenzmodell möglichst in Größe und Bewaffnung entsprechen auch genommen werden können.

Hier empfehle ich auch mal Google zu bemühen, gebt in der Bildersuche z.B. Alternative/Alternate Model Tau ein, sowie für jede andere Fraktion, da gibt es viel Inspiration.

 

Kommunikation

Hier könnt ihr alle möglichen Kanäle benutzen, Whatsapp Gruppen, Messengerdienste, Facebook, Foren, Skype usw.  um euch möglichst auf den laufenden untereinander zu halten, zu Verabreden, zu Koordinieren und dergleichen. Unser Team benutzt z.B. eine Facebookgruppe, den Facebook Messenger und ein Clubforum (Unterforum eines Tabletopforums)

 

Training

In das kalte Wasser eines Turniers zu springen ist zwar auch möglich, hängt aber auch davon ab, wie gute Verlierer ihr sein könnt. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel und es kann alles Tutti laufen.

Aber um wirkliche Regelsicherheit, taktisches Verständnis, vorausschauende Spielweise, ausgiebig getestete Liste und deren Synergien zu beherrschen, bedarf es doch Zeit.

Daher empfehle ich jeden Zocken, Zocken, Zocken…so oft es geht und innerhalb des Teams Stärken und Schwächen zu besprechen. Habt ihr keine Location wo ihr spielen könnt, müsst ihr den Hintern bewegen und euch eine suchen, auch wenn ihr im Winter irgendwo bei Minusgraden in nem Partyzelt steht. Manchmal gibt es Garagen für nen Appel & Ei zu mieten, oder kommt irgendwo anders günstig unter, wenn es keine Vereine, Läden in eurer Nähe gibt und das Spielen Zuhause nicht möglich ist.

Einen aus dem Team solltet ihr abstellen, der sich immer auf den laufenden hält, was Regeländerungen, FAQs, und Neuigkeiten betrifft.

Turniere

Als erstes solltet ihr das Team und jeden einzelnen Member bei T3 anmelden Tabletopturniere.de. Hier findet ihr auch sämtliche 40K Turniere die angemeldet werden oder wurden.

T3 bietet auch eine Option Fahrgemeinschaften zu posten, wenn das Turnier doch einige Kilometer entfernt sein sollte und ihr kein fahrbaren Untersatz habt oder andere Verkehrsmittel euren Ort nur Umfahren. T3 bietet übrigens nicht nur eine Übersicht zu 40K Turnieren, sondern auch zu fast allen anderen Tabletopsystemen.

Wer sich für ein Turnier anmeldet muss meistens die Teilnahmegebühr überweisen und evtl. eine Liste einreichen, ob per Mail oder in einen passenden Turniertread eines Forums, damit die Anmeldung auch fest bestätigt wird.

Bereitet euch für das Turnier gut vor, packt akribisch euren Turnierkoffer oder Rucksack, Würfel, Kleber, jedes Modell was ihr benötigt, Regeln usw.

Nimmt immer Schmerztabletten mit, plötzlich auftretende starke Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen, können euch den Tag, vielleicht sogar das Wochenende versauen.

Wenn es vom Turnierveranstalter keine Essensflatrate gibt, nehmt immer Kohle für euer leibliches Wohl mit (Essen & Trinken). Rauchern empfehle ich Salbei-Bonbons einzupacken, den viel Schnacken & Qualmen macht sich schnell im Hals und Stimme bemerkbar.

Dann heißt es nur noch: Fahrt früh genug los, ob ein tag vorher oder ganz früh Morgens, ein Turnierveranstalter kann nicht auf euch warten, das Turnier startet auch ohne euch, ob ihr dann noch irgendwie Teilnehmen könnt ist immer eine ungewisse Sache.

Auf den Turnieren sollte Freundlichkeit und Fairness oberstes Gebot sein, haltet euch daran.

Bitte, unterlasst jemals den Versuch zu Schummeln auf einen Turnier, das Brandmarkt einen Turnierspieler für die Ewigkeit, damit schadet man sich 100 mal mehr, als das es einen kurzfristig was bringt.

Ich denke es gibt noch mehr zu sagen, der Artikel ist eine erste Übersicht, aber mehr hab ich spontan nicht auf dem Schirm. Wer etwas zu sagen hat, Meinungen, Ergänzungen und Co.,

bitte einfach kommentieren.

 

Greetz „RZA“ izzak

Kommentar verfassen