Tau Stormsurge Taktiken und Tipps

TATICA – Stormsurge

hier findet ihr mal eine kurze Analyse zu Taktiken und
Tipps für den Tau Stormsurge:

Der Stormsurge braucht als erstes immer den Schildgenerator, sonst fällt er einfach zu schnell. Weiterhin schreckt dieser den Gegner oft ab, weil sicherer 4+/5+ mit W6 und 8 LP einfach ne Nummer sind. So kümmert sich dieser erstmal um andere Ziele.

Wenn der Gegner dann im späteren Spiel anfängt gegen den Stormsurge vorzugehen, ist es schon zu spät. Demnach kostet der Stormsurge immer mindestens 410 Punkte (360 Standard + 50 Schildgenerator). Das sind mehr als 22 % deiner Armee in einem Modell. Wenn du 2 spielst halt min. 44 %.

Was als nächstes zu bedenken ist, ist der Marker Support. Ohne den ist der Stormsurge nur halb so gut. Er braucht eine Menge davon. Allein wenn der Gegner nur eine SuperHeavy mit dabei hat und man alle Destroyer Raketen auf diesen abfeuern möchte braucht man 8 Marker, um alles voll auszunutzen zu wollen. 4 Marker für die 4 Raketen, 2 für Deckung ignorieren und 2 um die BF auf 5 zu erhöhen. Der Markersupport kann durch verschiedene Kombinationen erfolgen, dazu weiter unten.

Der Stormsurge hat ein enormes Feuerpotenzial mit seinen verschiedenen Waffensystemen. Was das wichtigste bei diesem Modell ist, was der der des Empires nicht bringen kann ist der Zugriff auf TK Waffen und das Stampfen. Im aktuellen Meta werden sehr viele Gigantische Kreaturen wie den Knight der Eldar oder die Imperialen Knights gespielt. Wir als Tau – Spieler haben es nicht leicht, vor allem, wenn Gegner gleich mehrere Knights spielen.

Der Stormsurge ist die einfachste Methode dagegen. Er kann nicht nur heftig austeilen und die großen Kreaturen aus dem Spiel nehmen. Nein, er hält auch extrem viel aus gegen die meisten Armeen. Mit einem 3er Rüster, 4er Retter und FnP braucht es sehr viele Wunden, um ihn mit 8 LP aus dem Spiel zu holen.

Wo ich noch eingehen werde ist seine Primärwaffe. Wir haben da die Wahl zwischen der Puls Blastcanon, die auf 10 Zoll 2 TK und auf andere Reichweiten bis 30 je 2 Schablonen schießt oder aber Zugriff für ein paar Punkte mehr eine große Schablone der Stärke 10 DS2  hat, mit 72 Zoll Reichweite. Beim verankern beides jeweils doppelt.

Ich spiele die erste Variante lieber, weil ich mehr TK dadurch im Spiel habe. (Habe es auch oft gebraucht gegen mehrere Imperial Knights oder Doppel – Stormsurge).

Außerdem hockt er so nicht in irgendeiner Ecke rum und schießt nur seine longrangedweapons ab. Sollte ich dem Gegner zu Nahe kommen, so kommt auch das Stampfen ins Spiel. Vor allem Necrons können, das überhaupt nicht leiden oder irgendwelche Charaktere in Deathstars, welche mit Glück wie die Fliegen fallen könnten. Es muss halt die 6 kommen 😉 Durch seine 12 Zoll Bewegung ist er enorm schnell, wenn er nicht grade irgendwo verankert ist und seine Reichweitenzone freischießt.

 

Es gibt mehre Möglichkeiten einen oder mehrere Stormsurges zu spielen:

  1. Im CAD als Lord of War.

Hier können bis zu 3 Stormsurges eine Einheit bilden und verbrauchen auch nur eine Lord of War Auswahl. Was nicht schlecht ist, weil sich die beschädigten nach hinten verziehen können und die vollen nach Vorne rücken. So erhält man sich die Feuerkraft. Da alle Waffen sowieso auf verschiedene Ziele schießen können gibt es hierbei erstmal keinen Nachteil.

Wenn sich 3 Stormsurges verankern, will ich ehrlich nicht auf der anderen Seite stehen. Die Bomben einfach alles weg. Im Nahkampf sind es sehr viele Stomp-Attacken.

Der Nachteil ist aber, wenn ein gegnerischer Imp. Knight oder ein Wraightknight im Nahkampf mit der Unit ankommt (warum auch immer trotz zich D-Raketen), ist der ganze Trupp weggebunden und macht das ganze Spiel nichts mehr und wird da mit der Zeit bröckeln.

 

  1. Formation – Heavy Retribution Cadre

Super stark, gute Boni. Kleiner Beigeschmack ist, dass noch ein Ghostkeel rein muss, was nicht schlimm sein muss, sind aber eben mal 130 Punkte mehr. Was schön ist, dass dies Stormsurges Treffer durch den Ghostkeel wiederholen können, wenn sich dieser 12 Zoll zum Ziel befindet. Vor allem wenn die D-Raketen abgefeuert werden, oder das Raketenmagazin.

Was auch sehr hart ist, das der Gegner mit seinen Units nicht rennen/ bosten darf, wenn er von zwei Modellen dieser Formation beschossen wird und dann auch seine Angriffsbewegung halbieren muss und es wird sogar abgerundet. Eine geschickte Feueraufteilung kann bis zu 8 Einheiten vom Gegner betreffen, die kaum was machen können. Saustark. Wenn man dazu z. B. abgekoppelte Drohnen im Gelände hat z.B: vom Piranha Wing, kommt kaum etwas an.

Beispiel: Gegner steht 2,1 Zoll vor einer Drohenunit im Wald (kein durch Deckung bewegen) und wurde von der Heavy Retribution Cadre beschossen. Beim Angriffswurf würfelt er eine 9. Dies wird halbiert auf 4,5 und auf 4 abgerundet und dann noch -2 wegen durch Gelände angreifen. Somit kommt der Gegner nicht dran und hat Pech gehabt, obwohl die Unit vor ihm direkt steht.

Kann natürlich als Teil eines Hunter Contingets gespielt werden, um durch weitere Boni des kombinierten Feuers zu profitieren.

Lustig wäre eine Armee aus Drohnennetwork und dieser Formation mit Ghostkeel und 2 x 2 Stromsurges. Sehr viel Feuerkraft aber auch sehr wenig Modelle.

 

  1. Formation – Hunter Cadre

Mein Favorit. Bekommt nicht so viele Boni ab wie beim Heavy Retribution Cadre dafür kann er von den Meta Kontingenten besser profitieren.

Die Boni des Hunter Cadre sind, dass er rennen und schießen kann. Danach funktioniert immer noch das verankern. So könnte er mit seiner Pulse Blastercanon 18 Zoll bewegen, rennen und auf einer Reichweite von 10 Zoll 2 Schuss TK abfeuern (also demnach 23 – 28 Zoll Reichweite). Der zweite Vorteil ist, dass alle Einheiten aus dem Hunter Cadre 12 Zoll Unterstützungsfeuer – Reichweite haben. Der Stormsurge kann selber kein Abwehrfeuer geben, profitiert aber von anderen Einheiten in der Nähe.

Zusätzlich sind die Boni der Metakontingente auch enorm.

Im Hunter Contingent kann er durch gezieltes Feuer mit anderen Einheiten kombinierten und Marker gemeinsam nutzen, was dazu führt, dass weniger Marker als sonst gebraucht werden. Wenn zwei weitere Einheiten des Kontingents mitschießen gibt es sowieso +1 BF für alle.

Einfach nur gut. Ist vor allem gegen Todessterne stark, da erst alle Marker Units kombiniert den Deathstar markern können und dann ballert die gesamte Armee gemeinsam auf diese Unit und schießt diese klein.

Im Dawn Blade Contingent kann der Stormsurge zusätzlich seine Verwundungswürfe gegen bestimmte Ziele wiederholen, was normalerweise garnicht geht durch andere Kombinationen. Das bringt etwas für alle Waffen, außer für die D-Schuss. Da diese keine Verwundungswürde durchführen.

 

Marker Support

Hier gibt es wieder sehr viele Möglichkeiten. Bedenkt nur je mehr Stormsurges ihr spielt, desto mehr Marker Support werden benötigt.

Der einfachste Support sind Markerdrohnen mit Commander der den Drohnencontroller mit sich führt. Hierbei hat man eine bestimmte Anzahl von Markerdrohnen, welche sich bewegen können (im Hunter Cadre noch rennen) und auf 36 Zoll Reichweite auf 2+ markern. Den Commander könnte man hierbei gut als Tank nutzen. Je mehr er bekommt desto teuerer wird er. Da muss jeder Spieler entscheiden, was ist es einem halt wert.

Sehr oft wird die Formation der Drohnen Network gespielt. Diese sind sehr Mobil, bekommen sehr viele Sonderregeln dazu, wie z.B. Jink, +1 BF für alle Drohnen auf dem Spielfeld, abfangen, … Sind sehr gut und für 14 Punkte kann man für die Sonderregeln eig. auch nicht meckern. Nachteil ist halt, dass wenn sie sich keinem Charakter angeschlossen haben auch keine Missionsziele halten können.

Als dritte Möglichkeiten haben die Tauspieler die Ur-Marker-Unit, die Pathfinders oder auch Späher genannt. Diese sind halt nicht so mobil wie die Drohnen und halten nicht soviel aus, wegen schlechteren Widerstand und Rüster, sind dafür flexibler. Sie haben zugriff auf Blendgranaten, können sich bewegen und mit ihren Pulskarabinern schießen statt zu markern und können auch Ziele halten. Was leider auch noch negativ ins Auge fällt, ist dass die Waffen schwer sind. Folglich können Pathfinder, die sich bewegen nur Schnellschüsse mit ihren Markerwaffen abfeuern.

Die Pathfinders haben dann noch zwei Interessante Formationen zu bieten. Im Hunter Contingent ist es die Infiltration Cadre. Vorteil, wenn man eine Reservearmee spielt und eine Unit von der Formation verliert, kommt die gesamte Reserve sofort ins Spiel. Des Weiteren bekommen die Pathfinders einen Gratis Lenkraketentreffer, wenn eine Einheit von ihnen ihr Ziel mind. 3 mal markert.

Im Dawn Blade Contingent steht das Ranged Support Cadre bereit. Hier bekommen die Pathfinders die Sonderregeln Infiltieren und Schleicher (solange sie sich nicht bewegen und nur markern). Zusätzlich erhalten die Breitseiten der Formation doppelt so viele Marker von den Pathfindern und beim Abwehrfeuer unterstützen die Breitseiten die Pathfinders auf Waffenreichweite.

Sehr viele schöne Möglichkeiten mit dem Pathfinders, meiner persönlichen Lieblingsmarkerunit.

Als nächste Möglichkeit gibt es die Sky Ray, welche jeweils zwei Schuss auf 3+ markern. Müssen dann mit ihren restlichen Waffen auf das gleiche Ziel schießen. Kann sehr gut im CAD oder als Formation im Dawn Blade (Skysweep Missle Defence) oder Hunter Contingent (Armourde Interdiction Cadre). Eigentlich nur für den CAD gut, da die Formationen einfach zu teuer sind.

Was auch sehr gut zum Markern ist, was kaum einer spielt ist das Jagddrohnenteam. Man kann zwei Markmen günstig dazukaufen und hat somit 3 Marker, welche auf 2+ treffen. Der Trupp hat Tarnung und durch die Drohnen Widerstand 4. Wenn man dort im CAD noch einen Himmlischen mit zwei Markerdrohnen hereinpackt, hat man auf einmal 5 Marker, welche alle auf 2+ treffen bzw. markern.

Markerdrohnen in Einheiten wie Crisis oder Feuerkriegern (ohne Drohnencontroller) sind nicht schlecht, aber treffen nur auf 5+ und die anderen Auswahlen eig. sich alle besser meiner Meinung an, da sich diese aufs Markern spezialisieren.

So hoffe, dass ich euch den Stormsurge näher bringen konnte und ihr durch diesen Thread neu inspiriert seit, verschiedene Kombinationen auszutesten. Alles hat immer seine Vor- und Nachteile. Testet fleißig und ballert die gegnerischen Armeen nieder.

Big40Mac

Thema: Tau Stormsurge Taktiken und Tipps

Kommentar verfassen