Das Team

Mitglieder

Spielername: Wito

Baujahr: 1987
Wohnort: Bremen

Spielsysteme: 40k, Blood Bowl, SAGA, Kings of War, Malifaux, Bushido

40K-Fraktionen: Tyraniden, Dark Eldar & Space Marines

(Wieder-)Einstieg ins Hobby & Turnierszene: Ende 2012

Spielername: TheRealMatz

Geboren: 1984
Wohnort: Bremen

Ich bin Matz und spiele seit etwa 2000 Warhammer. Angefangen habe ich mit Fantasy und bin aber recht schnell zu 40K gewechselt. Ich hatte immer mal wieder Zeiten, in denen ich wenig gezockt habe. Zuletzt habe ich 2012 angefangen Turniere zu spielen. Dann ist es dank Studium wieder etwas ruhiger geworden. Zum Ende der 7. Edition hat mich dann aber doch wieder der Hunger auf 40K gepackt und ich hab ne Adeptus Mechanicus Armee aus dem Boden gestampft. Außerdem nenne ich Tau, Eldar und Blood Angels mein Eigen.

Spielername: Wumbaz

Von: 1993
Aus: Bedburg

Spielsysteme: 40k Fraktionen: Marines, Grey Knights, Inquisition Einstieg in die Turnierszene: Ende 2016 Einstieg ins Hobby: 2016

 

Spielername: Eisengarde

Baujahr: 1977

Spielsystem: 40k (Eldar/Dämonen)

Einstieg ins Hobby war Ende der 2. Anfang der 3. Edition mit Eldar

Seitdem habe ich bis vor ca. 1 ½ Jahren kontinuierlich Eldar gespielt, bin dann aber dadurch, dass auf einmal alle Welt auf Turnieren Eldar mit den „beliebten“ Scatterbikelisten gespielt hat, davon weitestgehend abgekommen.

Mein Einstieg ins Turnierspiel war 2014 auf einem Einsteigerturnier, wo eigentlich keine gemaxten Listen gezockt werden sollten…die Realität sah natürlich anders aus…^^

Ich mag sowohl die harten TTM Turniere als auch Einsteiger/Fluffturniere, wo die Härteschraube nach unten reguliert wird. So kann man auch nochmal seine Lieblingseinheiten, die jedoch vom Spielwert her am unteren Ende der Nahrungskette angesiedelt sind, ausführen…

Und ich mag entspannte Spiele gegen entspannte Leute…Regelfickerei und Leute die auf Teufel komm raus unbedingt gewinnen müssen, sind nicht mein Fall. Hauptsache man hat ein schönes und anspruchsvolles Spiel…denn es ist und bleibt ein Spiel!

 

Spielername: Yamamoto


Baujahr: 1980
Wohnort: Haiger 

 

Hallo zusammen, 

im realen Leben lautet mein Name Christian…in der Community bin ich allerdings ausschließlich als Yamamoto unterwegs. Ich wohne im schönen Lahn-Dill-Kreis genauer gesagt in Haiger, welches ca. 100 km nördlich von Frankfurt und 100 km südlich von Köln liegt…quasi im Herzen Deutschlands. 

Der Einstieg in unser geliebtes Hobby führte mich 1997 über den schulischen bzw. heimischen Schach-Club, und einem damit verbundenem Event in Köln, durch Zufall in einen der dortigen GW-Läden. Durch die erlangte Erkenntnis der taktischen Vielfalt in Verbindung mit den hervorragenden Miniaturen spielte ich die kommenden Jahre ausschließlich WHFB bis ich Anfang des neuen Jahrtausends kurzzeitig einen Abstecher in die Warmachine-Szene unternahm.

Hier entwickelte sich das Interesse für WH40k, welches ich bis 2010 in unserer Spielergemeinschaft favorisierte. Aus privaten und beruflichen Gründen musste ich schweren Herzens das Hobby an den Nagel hängen und verkaufte sämtliche Figuren und Armeen, die sich bis zu diesem Zeitpunkt in meinem Keller angesammelt hatten. 

Erst Mitte 2016 kam es zufällig durch Bekannte zum Wiedereinstieg in das GW-Universum. Man lernte sich kennen…Smalltalk…ein gemeinsames Thema…und schon stand ich wieder am Tisch. Alte Liebe rostet nicht wie man so schön sagt. 

Aktuell bin ich mit dem Aufbau einer Space Marine Armee beschäftigt. Aufgrund netter Mitspieler habe ich dennoch die Möglichkeit fast alle Armeen an den gemeinsamen Spieleabenden ins Feld führen zu können. 

Ich bezeichne mich selbst als turnierorientierten Spieler, der nur ungern verliert, dies aber ohne mit der Wimper zu zucken akzeptiert, wenn der Gegner einfach besser war. Lediglich anhaltende Würfelwürfe fernab jeglicher Statistik können schon mal zu der ein oder anderen Unmutsbekundung meinerseits führen. Ich bin motiviert und versuche mich stets auf dem Laufenden bzgl. Neuveröffentlichungen, FAQs, Miniaturen und Forenaktivitäten zu halten.  

Folglich suchte ich eine Möglichkeit tiefer in die Materie und vor allem in das Turniergeschehen einzusteigen und habe nun als Mitglied der Eternal Warriors einen ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Ich freue mich auf eine interessante gemeinsame Zeit mit viel Spaß an unserem Hobby, der Gemeinschaft, tollen Turnieren und natürlich damit einhergehend…weiteren Erfolgen für das Team! 

Bis dahin…

 

Spielername: spawnee21

Baujahr: 1975
Wohnort: Kamp-Lintfort

Spielsystem: 40k only. Ich habe bislang sämtlichen Verlockungen durch Freunde und Bekannte widerstanden, andere Spielsystem zu spielen, bevor ich nicht eines wirklich gut kann. Das heißt also ich werde ewig 40k spielen. 😉

Einstieg: 2011 habe ich meine ersten Schritte beim HQ Düsseldorf unternommen und auch kurz danach angefangen einige Turniere zu spielen. Ich hatte mich aber vorher durch einen Kumpel anfixen lassen, der bei GW gearbeitet hatte. Da habe ich mir damals Necrons ausgesucht. Die haben mir von der Optik und dem Hintergrund einfach am besten gefallen. Das die Armee damals schwach war wusste ich nicht, aber da ich damals keine Ahnung hatte und mich das damals sowie auch heute nicht juckt, ob die Regeln der Armee gut oder schlecht sind und ich nach naderen Kriterien meine Volk gewählt habe, bin ich rundum glücklich mit meinen Necrons.

Fraktionen: Wie bereits erwähnt spiele ich seit 2011 Necs only. Zu 95% ohne Verbündete. Ich hatte einmal nen Ally-Cad Orks dabei. SCHANDE!!! 😛 Ich dürfte so ziemlich alles stellen können, was mit Meta und/oder Cad zu stellen ist. Auch bemalt. Außer Harvest und ich habe nicht einen einzigen Mono. Harvest spielt irgendwie gefühlt jeder Necronspieler, deswegen kommen mir die aus Prinzip nicht in die Tüte. Ich spiele gerne eigene Konzepte, die man so eher selten auf Tunieren sieht. An eine Monoliste habe ich mich noch nicht rangetraut, weil wenn ich etwas spiele dann Massiv. Und 6+ Monos sind mir aktuell zu teuer. 😉

Ich nenne aber auch ein paar Tyras und Chaosdämonen mein eigen. Und halt das, was in diversen Starterboxen liegen bleibt. Bin halt auch nen Jäger und Sammler. Die Dämonen könnten mein nächster Liebling werden. Hier warte ich auf das Slaanesh Buch.

Und seit Ende 2016 versuche ich mich ein wenig an einen Spacewolves Todesstern. Das sind jetzt meine ersten Gehversuche, mal etwas anders als Necs zu spielen. Mal gucken, wann ich wieder Sehnsucht nach meinen Powerrangers bekomme. Wer meine bunten Necs kennt, weiß was ich meine. 😉

Lieblingsfeinde: Über die Jahre hat meine gewisse Gegner einfach ins Herz geschlossen, sei es, das mann von denen immer auf die Nase bekommen hat, oder das spielen einfach super Spaß macht. DisasterPeace, Imothek-Sturmherr, MousePat, Eisengarde Star_Strike, psycho_andy. Die Aufzählung hat keine Garantie auf Vollständigkeit. 😉

TTM: Ich finde es super, das es diese Tunierserie gibt und wir nach einem einheitlichem Regelset überall in Deutschland spielen können. Was ich aber leider sehr Schade finde, das zu sehr beschränkt wurde. Ich bin für ein unbeschränktes Spiel. Dazu gehört, das kein Codex und/oder Formation ausgeschlossen sein sollte. Ich würde gerne Forgeworld sehen. Listenvielfalt.

Kuriose Bündnisse etc. Ich spiele Necrons und bin daher eigentlich so gut wie gar nicht von den Einschränkungen betroffen. Ne Celexus wäre toll gegen den ganzen Psi-Kram. 😉 Ich kann aber die Leute verstehen, die Modelle zuhause lassen müssen und ich wäre ziemlich angepisst wenn mich das betreffen würde. Jede Beschränkung, sei sie auch noch so gut gemeint, öffnet woanders wieder ein Türchen für anderen krassen Scheiß. Also lasst die Leute ihren eigenen Weg finden.  Pro freies Spiel.

Gruß spawnee21

 

Spielername: Holli

Baujahr: 1984
Wohnort :Geseke

Spielsysteme:
Warhammer 40 k, Age of Sigmar, Flames of War, Malifaux
Drop Zone commander, Drop fleet commander

Einstieg ins Hobby war 1998 mit der 2 Edition von Warhammer 40k.
Im Laufe der Jahre kamen dementsprechend die anderen Edition und Spielsysteme dazu.

Mein ganzer stolz bei 40k, sind meine Tyraniden, die nun schon auf 45 000 Punkte gewachsen sind. Ja es sind alle Spielfertig bemalt.

Hab 98 mit der 2 Edition von Warhammer 40k angefangen und alle Edition bis jetzt durchlebt nebenbei.

 

Spielername: Xterminate

Jahrgang: 1980
Wohnort: Cuxhaven

 

Spiele Warhammer 40.000 seit 1999
Turniere seit 2014

Hauptarmeen: Chaos Space Marines und Chaos Dämonen (meist als Allierte)

Turniererfahrung habe ich bereits bei den Schlachten um Bremen, NGC und Wesergeplänkel sammeln können.

Ich freue mich auf viele Testspiele und Events mit Euch.

 

Spielername :              DermitdemBlumentopf

Baujahr :                     1987
Wohnort :                   Nidderau

Spielsysteme : 40K only

Einstieg ins Hobby : 2009
Einstieg in die Turnierszene: Steht noch aus…

Fragt man mich wieso mein Spielername „DermitdemBlumentopf“ kommt meist nur unverständliches Gestammel über aufblasbare Waschmaschinen und der spontane Ausruf eines WAAAGH zurück, fragt man mich jedoch nach dem Hobby kann ich nicht mehr aufhören zu fachsimplen…

Ich liebe es für 40k Listen zu schreiben und darüber zu diskutieren. Der Grund wieso es mich bisher noch auf kein großes Turnier verschlagen hat ist also weniger die Lust als mehr die Tatsache das ich mich nur schwer auf eine Liste festlegen kann.

Fragt ihr nach Nischenarmeen, fragt ihr nach dem Topf. Ich spiele ausschliesslich Fraktionen deren Turnierbekanntheitsgrad denen des vorletzten DSDS Gewinner entspricht. Durch meine Liebe zu eher schwachen Armeen findet ihr mich also meist bei den guten Verlierern und den schlechten Gewinnern.
Aktuell ist das der Cult Mechanicus. Ohne alles. Nix Ketchup (Skitarii) und nix Majo (Ritter). 3000 Punkte dürften es mittlerweile sein. Dazu kommen noch ein paar Ritter. Die aber Hauptsächlich die Vitrine bewachen. Im Aufbau befinden sich derzeit Thousand Sons 2.0.

Ich wähle Topfsches Grundwissen 40000 (Auszug aus Jeopardy)- Du spielst 40k schon so lange aber hast erst so wenig?
Gute Frage! Die aktuellen Armeen waren nicht meine ersten Armeen. Angefangen hat alles mit Tyraniden, dann Sororitas, dann imperiale Armee(Astra Mili…whatever), dann Necrons, Thousand Sons und dann hab ich aufgehört… Tatsache. Ich habe alles verkauft und wirklich fast 2 Jahre durchgehalten. Aber ich bin schwach… Sehr schwach… Also startete ich im Oktober 2016 neu durch und gehe diesmal nicht über Los sondern direkt aufs Ganze.

Was bringe ich also in den Club ein?
Nun auf jeden Fall eine Menge Humor auf Turnieren und einen Sparringspartner der euch ungewöhnliche Armeekonzepte vor die Nase setzt. Taktik- und vor allem Armeelistendiskussionen.

Gruß und Kuss euer Topf

 

Spielername :              Nightghost


Baujahr :                     1980
Wohnort :                   Lüneburg

Nighthost

Spielsysteme : 40K, Warma/Hordes

Fraktionen :

40K : TAU, Orks, Chaos und Sisters

Warma/Hordes : Skorne

Einstieg :

Angefangen mit 40K, habe ich mit dem 1. TAU Kodex müsste 4. Edition gewesen sein. Habe lange nur Fluff und B&B gespielt und möchte nun den Einstieg, in die Turniere starten.

 

Spielername: DeadlyCircus

Baujahr: 1992
Wohnort: Georgsmarienhütte/Osnabrück

DeadlyCircus

Spielsystem: 40K

Seid gut 2 Jahren spiele ich begseistert Warhammer 40K und habe vor einem Jahr angefangen unsere Osnbrücker Turniere zu besuchen. Tja damit wars dann auch schon mit mir geschehen, der Ehrgeiz und Neugier haben mich gepackt,ich wollte schon bald auf größere Turniere….

Zu meiner Person, ich bin ein recht ehrgeiziger Mensch, der sich gerne mit anderen, besseren Spielern mist um zu lernen , Erfahrung zu sammeln und mehr Routine in das Spiel zu bekommen. Mit dem stetigen Ziel sich solange und soweit zu verbessern bis man mit eben diesen Spielern mit halten kann.

Tipps und Ratschläge zu Einheiten, Sonderregeln, Kombinationen, Aufstellung und Gegner Armee spezifischen Taktiken nehme ich stets gerne und dankend an.

Meine gut 3000 Punkte Tau sind die Armee mit denen ich meinen ersten größeren Schritt Richtung Turnier Szene antreten möchte.

Hauptsächlich bestehen meine Tau aus Battlesuits aller Arten, da diese auch der Grund sind warum ich Tau spiele.

Daher werden meine Armeelisten zum Großteil aus Battlesuits bestehen, im Moment bin ich auch mit dem Piranha Firestream Wing am liebäugeln.

Des weiteren hätte ich noch an Armeen:

2500 Punkte Grey Knights
2200 Punkte White Scars,
2500 Punkte Astra Millitarum
1 Imperial Knight

In Planung:
2000 Punkte Chaosdämonen

Ich bin für allerlei rund um 40K und dem Tabetop an sich zu haben, ob Fluff, B&B oder Turnier Listen völlig egal alles macht Spaß. Eine eigene Spielplatte samt Gelände steht bei mir auch rum.

Ab 2017 soll es für mich los gehen, ich freue mich schon von den anderen Mitgliedern lernen zu können und auf viele Turniere zu fahren. Ich werde mein bestes geben mich zu verbessern und mich auf dem laufenden zu halten.

 

Spielername: Engelshaeubchen

Baujahr: 1970
Wohnort: Riedstadt

Engelshaeubchen

Hallo Ihr Lieben,

ich bin Matthias, in der Szene als Engelshäubchen oder auch E-Haube bekannt.

Meine Heimatbasis ist in Riedstadt, einem kleinen Kaff nicht weit von Darmstadt entfernt (30km südlich Frankfurt). Ich bin Baujahr 1970 und gehöre damit wohl zu den Ältesten deutschen Spielern derzeit.

Ich zocke 40k schon seit Anbeginn an, auf Turnieren treibe ich seit 2002 mein Unwesen. Ich bezeichne mich selbst als turnierorientierten Spieler, der nur ungern verliert. Da ich zu Extrovertiertheit neige (meine Liebste arbeitet dran, die ist Psychotherapeutin), hört man mich ständig beim Jubeln, Heulen, Lamentieren etc. Für mich selbst stellt das zunehmend eine Belastung auf Turnieren dar, allein schon, weil ich sehe, wie es den Gegner belastet. Daher bemühe ich mich um Besserung, was mir mit Euch hoffentlich gelingen wird.

Ich spiele gerne gegen den Mainstream, etwas, was ich mit Izzak teile. Da ich schon recht lange zocke und dank meiner Arbeit über ausreichend finanzielle Mittel verfüge, um mir mein Hobby leisten zu können, habe ich einiges an Armeen bei mir rumstehen:

  1. Meine geliebten Dämonenjäger, zur Zeit als Inquisition, Assassinen und Grey Knights voneinander in eigenen Fraktionen vertreten.
  2. Die Mentor Legion von Freder, eine Old School Space Marine Armee, die mit Donnerwölfen und SW Charakteren verstärkt wurde, um auch als SW-Armee durch zu gehen.
  3. Eine Imperial Fist/ WS/ BA Armee; sie baut auf Centurions, Biker und Drop Pod Verstärkungen auf.
  4. Eine elitäre Astra Militarum Armee. Die beiden letztgenannten Armeen stammen aus der Airbrush Pistole von Moshpit, den ich sehr in unserer Spielergemeinschaft vermisse.
  5. In Kürze neu dabei: Eine reine Imperial Knights Armee. Sie wird derzeit von Josua, meinem Kumpel aus Hamburg, gebaut und bemalt.
  6. Adeptus Mechanicus. Sowohl als reine Skitarii oder Cult Armee spielbar als natürlich auch gemischt. Die letzten Verstärkungen stammen von Mielka Morda und sind zur Zeit in der Bearbeitung.
  7. Dämonen. Wurden erst auf dem letzten ESC sehr erfolgreich gespielt.
  8. Chaos Space Marines. Die sind im Aufbau. Drei Drachen sind schon da, Abbaddon, viele Cult-Truppen, 9 Kyborgs, etc.

Ich selbst liebe Terminatoren (ich habe über 80 davon), Landraider (habe 11 im Bestand) und Stormraven (4). 5 Billy Regale sind voll mit Plastik Püppchen.

Ich kann daher recht viele Konzepte zocken. Und das ist dann auch die Crux/ meine Passion: Ich tüftele wochenlang an Armeelisten vor Turnieren, schlafe bisweilen sogar schlecht und immer wenn ich dann eine fertig habe, kommt mir ein neuer Gedanke. Deswegen muss ich immer zeitgerecht (für mich selbst) die Armeeliste abschicken und mir dann sagen: Jetzt wird nix mehr geändert, die nächste Idee ist für das nächste Turnier.

Da ich erst vor kurzem aus einer zweijährigen Verwendung aus dem Kongo zurück gekehrt bin, ist noch nicht ganz die alte Routine wieder hergestellt. Ich möchte im Jahr 2017 das erste mal richtig angreifen; bislang war ich eher ja Nischenspieler und habe mich auch dahinter ein wenig versteckt (Ausreden, wenn es nicht geklappt hat auf dem Turnier!). Das soll jetzt für eine Saison zur Seite gelegt werden – Ich will den Spartaner Helm des Clubs 😀

Was ich einbringen kann in den Club ist viel Spielerfahrung und somit Hilfestellungen bei der Armeelistenerstellung unserer jüngeren Spieler, Sparring und natürlich die Teilnahme an Turnieren. Darüber hinaus schreibe ich gerne mal einen Artikel über unser Hobby, meist aus Taktiker Sicht. Spielberichte sind ein Muss für mich nach Turnieren.

Euer Engelshäubchen

 

Gamer-Name: Killi

Year: 1982
Location: Münster

Killi

Been playing Warhammer since I was 8 years on and off.
I recently started tourments in Germany after I moved here.

I am primary an 40k player with the following armies:

Eldar – 8000 Points
Harlequins – 1500 points
Dark Eldar – 1500 points
Chaos Space Marine – 1500 points
Chaos Daemons – 1500 points
Tyranid & Genestealer cult

I’m always up for a game, whether it is big or small, hard or fluff.
Anything to de-throne the corpse emperor of man

Spielername: Chrispy

Jahrgang: 1083
Wohnort Bremen

Chrispy

Spiele Warhammer 40.000 seit 1996

Turniere bestreite ich seit 2014

In die Schlacht führe ich folgende Armeen: Astra Militarum

Turniere organisierte ich zusammen mit Dima in Bremen, darunter vielen die Reihe Schlacht um Bremen und TTL Turniere.

Da ich dem Imperator treu untergeben bin und ich Xenos nicht riechen kann, wird man mich nicht mit diesen spielen sehen.

„Was gibt es schöneres als verbrannten Xenos Geruch am Morgen!“ -Auszug aus dem Tagebuch von Tankcommander Pask aus dem Jahr 2014 BCK1-

Spielername: Dima

Baujahr: 1984
Wohnort: Bremen

Dima

Hi, mein richtiger Name ist Dimitri, die meisten kennen mich unter Dima. 40k spiele ich ungefähr seit der Milleniumwende.

Hatte zwischendurch eine Pause eingelegt und seit 2012 wieder infiziert und auch mit Chripsy Turniere unter „Schlacht um Bremen“ in Bremen veranstaltet. Bin glücklich verheiratet, habe drei Kinder, deswegen nicht so viel Zeit zum zocken. Gelegentlich und gerne auf Turnieren unterwegs.

Armeen: Eldar, Orks, Blood Angels

Am liebsten mit den Orks am Start.

So: sind momentan die einzigen die komplett angemalt sind.

 

Spielername: Big40Mac

Geburtsjahr: 1983
Wohnort: Münster

wielka-morda

Spielsysteme:

40k only (Tau Empire, Farsight Enclaves, Dark Angels im Aufbau)

Einstieg ins Hobby: 2003 für ein Jahr und ab 2012

Einstieg in die Turierscene: 2012

Konzentriere mich auf Tau und versuche alles Mögliche zu testen, mag selber keine Listen, die jeder andere spielt. Versuche mein eigenes Konzept zu spielen. Bin für alle Spiele offen, ob Turnier-, Test- oder Couchingspiele. Habe als ehemaliger Veranstalter von den Big40MaC´s 30 Platten zu Hause mit Gelände. Hobbykeller ist für Spiele auch vorhanden.

In der Saison 2017 sind alle TTM-Turniere angestrebt, dort teilzunehmen und Punkte zu sammeln.

Freue mich zu den Eternal Warriors dazugehören, um mein Wissen zu teilen und mein Potential auszubauen.

Spielername: Tenshi
Geburtsjahr: 1992
Wohnort: Hamburg

Tenshi

Spielsysteme:
40k(Hauptsystem), AoS, Malifaux
Fraktionen:
40K:
10000pkt Dark Eldar
1500pkt Eldar
500pkt Harles

AoS:
2000pkt Order(Hauptsächlich Dunkelelfen)

Malifaux:
50SS Arcanists(Colette Crew)

Einsteig ins Hobby: 2011
Einstieg in die Tunierscene: 2011

 

Spielername:  Anubis79

Alter: Jahrgang 79
Wohnort: Bremen

anubis 

Spielsysteme: 40k, kaum noch Fantasy bzw. AOS 

Fraktionen: Eldar als Hauptarmee, weitere Armeen Chaosdömonen, Tau, kleines Alliertenkontingent Dark Eldar 

Status: Mittlerweile erfahrener Turnierspieler bei T3 und TTM Turnieren 

Einstieg:

Bis zu meinem Umzug nach Bremen 2007 hatte ich bisher nichts von Tabletop oder gar Warhammer gehört. Durch einen Tabletopladen in meinem Stadteil wurde ich dann auf Warhammer aufmerksam. Zunächst spielte ich nur Fantasy und hatte nichts für 40k übrig.

In Fantasy spielte ich zunächst Hochelfen und Echsenmenschen. Meine Haupt- und Lieblingsarmee wurde dann Dämonen des Chaos. Da Fantasy bei uns im Hobbyladen immer weniger wurde und 40k sich weiter verbreitete, gab ich dem für mich neuen System eine Chance. Da ich bereits mit Dämonen über eine 40k Armee verfügte, viel mir der Übergang zu 40k sehr leicht. 

Gegen Ende der 6. Edi baute ich mir zu Dämonen eine Eldar Armee auf. Eldar sind seit dem meine Lieblingsfraktion. Letztes Jahr, mit Erscheinen des jetzigen aktuellen Taucodex legte ich mir dann noch Tau als spielbare Armee zu. Diese spiele ich sowohl als reine Tau, als auch für die starke Combo aus Eldar mit Tauallierten. 

Erste Turniererfahrungen sammelte ich ab ca. 2009 mit Fantsay. Nach dem Übergang zu 40k nahm ich auf eher kleineren Turnieren in Bremen mit Dämonen und Eldar teil. 

Die Teilnahme intensivierte ich, indem ich auf fast allen Bremen Turnieren wie Schlacht um Bremen, im Kutami, im BtV und unserem Ladenlokal teilnahm. 

Seit der neuen Turnierserie TTM bin ich auch überegional bei Turnieren dabei, wie z.b. dem größtem Deutschen Einzelspielerturnier, dem Baltic Cub, mit 100 Teilnehmern. 

Ausblick:

Ich freue mich auf die Intensivierung der Teilnahme an den TTM Turnieren und die Vorbereitung darauf durch Spiele und Fachsimpeln. 

Ich versuche mich trotz der schnellen Folge von Neuerscheinungen und Relelupdates auf dem laufenden zu halten.  

Meine Listen sind eher kompetativ, um Listen für Turniere zu testen. Ich zocke gerne und oder tausche mich gerne über neuen Taktiken aus. 

In diesem Sinne viel Spaß beim zocken!

 

Spielername: PanzerMaik

Alter: Baujahr 1977
Wohnort: Nienburg

panzerMaik
Spielsystem: only 40k
Fraktionen: Imps, Grey Knights, Imperial Knights, Ultramarines, Necrons

Einstieg Turniere: Herbst 2015
Einstieg 40k: 90er

Status:

Turnierspieler, Testspieler, Anfänger Couchings, mit eigener Location(Spieltische), wie RZA gebe ich auch gern mein begrenztes Spielwissen an Anfänger/Fluffspieler weiter.

 

Spielername: Quarkqt
Alter:24
Wohnort: Bremen

Quarkqt

Spielsysteme:40k und Blood Bowl
Fraktionen: Marines, Eldar, Tau, Inquisition
Einstieg in die Turnierszene: Mitte 2015
Einstieg ins Hobby: 2004

 

Spielername: RZA
Alter: 1974
Wohnort: Bremen

RZA

Spielsysteme: 40K only
Fraktionen: Fast alle, außer Soros, SW, IK, Tyras.
Einstieg: Anfang 2011
Status: Supporter, Querdenker, Regelfuchser, Mentor, Orga

Weitere Profile: „izzak“ GW-Fanworld, „Battleclub Veteranen“ bei Facebook
„RZA“ bei T3

Besonderes:
Fan von harten Nischenlisten, eigene Spiellocation. Gebe gerne Wissen weiter und betreibe viel Sparring. Ab und an auf regionalen Turnieren.

 

Spielername: psycho_Andy

Bj. 1979 Glücklich verheiratet, 3 Kinder
Wohnort: Erkelenz bei Mönchengladbach

Spielsystem Warhammer 40k Armeen. Eldar, SM, Necrons und Allierte Dark Eldar

Ich spiele seid 2010. Seid 2014 auf Turnieren. Das macht mir auch am meisten Spaß. Listen ausdenken, Synergien suchen, usw. Es ist Wahnsinn was man alles lernt auf Turnieren. Tolle Taktiken. Spiele oft mit Disasterpeace, Choosen, Eisengarde und Holli.

Memories

Team „Battleclub Veteranen“ 2011 – 2015

972352_310887222378519_587894719_n

Kommentar verfassen